Jörg Immendorff gestorben

Der Maler, Kunstprofessor und frühere Beuys-Schüler Jörg Immendorff ist am Montag im Alter von 61 Jahren in seinem Haus in Düsseldorf gestorben. Immendorf, am 14. Juni 1945 im niedersächsischen Bleckede geboren, war einer der bekanntesten Maler im Deutschland der Nachkriegszeit. Immendorf litt an ALS, einer degenerativen...

mehr

Ethische Bedenken bei Tod im All

Für die in 30 Jahren von der US-Raumfahrtbehörde NASA geplante Mars-Mission werden jetzt erste ethisch-medizinische Überlegungen angestrengt. Unter anderem beschäftigen sich die NASA-Wissenschaftler mit der Frage: “Wie sollen Astronauten bei Aufenthalten im All mit dem Tod umgehen?“. Für diese und andere ethische Fragen...

mehr

Scottys Asche wiederentdeckt

Nachtragen wollen wir, dass man die Asche von James Doohan – alias Scotty – rund 50 Kilometer von der Abschussstelle entfernt in einem schwer zugänglichen Gebiet nahe der Militärbasis White Sands im US-Bundesstaat New Mexico, wiederentdeckt hat. Damit ist die zunächst unglücklich verlaufene Mission doch noch zu einem...

mehr

Naturbestattung Friedwald – Neue Wege in der Bestattungskultur

Eine seit Jahren in der Schweiz verbreitete Art der Bestattung findet nun auch in Deutschland immer mehr Verbreitung. Die hierzulade unkonventionelle naturnahe Bestattung in einem Friedwald, die durch den Schweizer Ueli Sauter ins Leben gerufen wurde, bietet, neben traditionellen Bestattungsarten wie der Erdbestattung, Menschen...

mehr

Podcast einer Bestatterin

“Deutschlands erste Hörsendung einer Bestatterin” – Claudia Marschner ist Bestatterin seit 14 Jahren und führt Ihr Bestattungsinstitut seit dem Jahre 1992. Sie teilt in den Podcasts auf Ihrer Website “Berlin von unten” Ihre Gedanken zu Tod, Trauer, Bestattungen aber auch Heiterkeit und Religionskonflikte mit dem...

mehr

Umweltfreundlicher Bestatten

Auf die selten gestellte Frage, “Wie umweltfreundlich ist eine Bestattung?“, wurde jetzt eine Antwort gegeben. Der Reproduktionsbiologe Roger Short von der Universität Melbourne gibt Anlaß dazu, auch darüber einmal nachzudenken. Short vergleicht bei seiner Betrachtung die zwei tradiotionellen Bestattungsmethoden...

mehr

Genug Platz vorhanden: Erdbestattung wird preiswerter

In Halle gibt es genug Platz für Erdgräber – es liegen sogar schon Flächen brach. Als Konsequenz daraus hat die Stadtverwaltung jetzt beschlossen, die Friedhofsgebühren für Erdbestattungen zu senken, die für Urnengräber jedoch zu erhöhen. Die Flächen können ohnehin nicht für andere Zwecke genutzt werden, für brach...

mehr

Wenn Friedhöfe feiern

Wenn Friedhöfe feiern (so zum Beispiel ihr 100 jähriges Bestehen) lassen sie sich auch mal etwas besonderes einfallen. So geschehen auf dem Zentralfriedhof in Wien. Zum 100 Jährigen spielten ein Blas- und ein Streicherensemble an der Dr.-Karl-Lueger-Gedächtniskirche und damit an den Gräbern bekannter Musiker Stücke, die...

mehr

Bestattungsmarketing

Mai 21, 07 Bestattungsmarketing

Gepostet von in News

Im akademie.de-Blog hat man mal nach “Bestattung” bzw. “Beerdigung” gegooglet. Dabei sind ein paar durchaus interessante Erkenntnisse und Screenshots herausgekommen. Der Fluch der Wildcards beim AdWords...

mehr

Nachlassverbindlichkeiten Beerdigungskosten

Wie ist das eigentlich mit den Beerdigungskosten als Nachlassverbindlichkeiten? Das Kestler-Haeusler-Forschungsinstitut “Seniorenwissenschaften” erläutert dazu: “Gemäß § 1968 BGB hat immer der Erbe die Kosten der Beerdigung des Erblassers zu tragen.[…] Wenn jemand anderes zur Bestattung berechtigt war und diese...

mehr

Augen auf beim Grabmalkauf

Über das Substantiv “Grabmalkauf” hat sich der Wortretter Gedanken gemacht. Nein, es ist kein possierlicher Nager aus dem Vogtland, um den es hier geht, es sind tatsächlich die steinernen Zeugnisse, die gemeint sind. Also – ob Fußball oder Gartenbank – Augen auf beim Grabmalkauf!

mehr

Christlicher Friedwald im unterfränkischen Schwanberg

Der erste christliche (evangelisch-lutherische) Friedwald wird morgen, am 20. Mai auf dem unterfränkischen Schwanberg eröffnet. Bei einem Friedwald (oder Ruheforst) handelt es sich um eine alternative Bestattungsform, die jetzt auch in Deutschland ankommt. In einer kompostierbaren Urne wird die Asche eines Verstorbenen an die...

mehr