Juedische Bestattungsrituale

Verstorbene erfahren eine rituelle Waschung und werden zum nächstmöglichen Zeitpunkt beigesetzt. Traditionell wird hier die Erdbestattung mit einem einfachen Sarg bevorzugt. Eine Trauerfeier findet während der Beisetzung statt und wird von einem Rabbiner gehalten. Nur in seltenen Fällen findet diese Trauerfeier jedoch direkt am Grab statt. Nach der Verlesung eines traditionellen Gebets helfen die Trauergäste gemeinsam, das Grab mit Erde zu füllen.

Alter Jüdischer Friedhof

Alter Jüdischer Friedhof in Fürth, kolorierter Kupferstich von 1705.