Dorffriedhof in Nordfrankreich

Die Pforte eines zerstörten Friedhofs in Nordfrankreich

Ein Soldat steht während des Ersten Weltkriegs vor einem verfallenen Friedhof in Nordfrankreich. Es handelt sich um einen britischen Wachtposten. Aus den zwei Ziegel-Säulen ragen die wirren Überreste einer eisernen Tores. Die Beschriftung des Bildes zeigt, dass dies alles ist, was von der Pforte übrig geblieben war. Ein Kreuz steht auf dem verwilderten Friedhof. Französisch Dörfer und Städte wurden stark zerstört. Diese Zerstörung war verheerend für die lokale Bevölkerung.

Bild der „Nationwide Library of Scotland“

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.